Produkt kraftBoxx

Power to Heat Systemspeicher

Überschüsse effizent speichern im kraftBoxx Hybridspeicher

Alle Vorteile im Überblick

  • Gesamten PV-Überschuss nutzen durch stufenlose Leistungsmodulation
  • Zusätzliche Latentwärmekapazität nutzen
  • 10 mal höhere Leistung im Vergleich zu herkömmlichen Latentspeichern
  • 2 – 3 fache Speicherkapazität zu einem Wasserspeicher
  • 10 mal günstiger als ein vergleichbarer Batteriespeicher
  • Kapazität 30 kWh, 50 kWh und 60 kWh

Systemaufbau - kraftBoxx

  1. Heizkreis
    Pumpengruppe für gemischte Heizkreise, Leistungsbereich bis 45 kW   
  2. Frischwasserstation
    drei Modelle zur Auswahl bis 41 l/min   
  3. Power to Heat
     Die elektrothermische Station bis 9 kW   
  4. Hybridspeicher
    Von 200 – 1000 Liter mit bis zu 60 kWh durch heatStixx Latentmaterial

Systemaufbau - kraftBoxx

  1. Heizkreis
    Pumpengruppe für gemischte Heizkreise, Leistungsbereich bis 45 kW   
  2. Frischwasserstation
    drei Modelle zur Auswahl bis 41 l/min   
  3. Power to Heat
     Die elektrothermische Station bis 9 kW   
  4. Hybridspeicher
    Von 200 – 1000 Liter mit bis zu 60 kWh durch heatStixx Latentmaterial

Systemintegration erneuerbarer Energien mit der kraftBoxx

Bringen Sie Ihr System auf den neuesten Stand der Energietechnik

Alle Vorteile im Überblick

  • Erhöhung der Speicherkapazität um das 3-4 fache bei gleichem Volumen, auch einfache Nachrüstung möglich.
  • Verringerung des Speichervolumens um das 3-4 fache bei gleicher Kapazität, ideal bei limitierten Platzverhältnissen.
  • Lebensdauer erhöhen – Sie profitieren gleich doppelt! – Peak shifting und verlängerte Laufzeiten.
  • Verringerung der Betriebskosten – Leistungsspitzen ( = Anschlussleistung ) reduzieren ( Peak-Cutting / Peak-Shifting ),
    günstige „Nachtstromtarife“ und Eigenproduktion nutzen.
  • Vereinfachte Prozessführung – durch Transformation der Temperaturspitzen auf Phasenwechseltemperatur und
    damit konstante Ein- und Ausspeichertemperatur. Eine Integration als thermische
    Weiche.
  • Höherer Wirkungsgrad – Erhöhung des COP (Coefficient of performance) und Reduzierung von Wärmeverlusten
    durch konstantes Temperaturniveau (Betriebskosten -40 % !), Einsatz kleinerer
    Kälte-/ Wärmeerzeuger möglich.

Systemaufbau - kraftBoxx

  1. Heizkreis
    Pumpengruppe für gemischte Heizkreise, Leistungsbereich bis 45 kW   
  2. Frischwasserstation
    drei Modelle zur Auswahl bis 41 l/min   
  3. Power to Heat
     Die elektrothermische Station bis 9 kW   
  4. Hybridspeicher
    Von 200 – 1000 Liter mit bis zu 60 kWh durch heatStixx Latentmaterial